StandPunkt: Jugendhütte Finow

Veröffentlicht am 19.07.2020 in Ratsfraktion

Die Jugendhütte: Stadtpolitik ist manchmal nicht einfach. Besonders, wenn zwischen unterschiedlichen Interessen abgewogen werden muss - wie bei der Jugendhütte in Finow. Vor zwei Jahren aufgebaut, um Jugendlichen einen Treffpunkt zu geben, ist sie mittlerweile zu einem Problem geworden.

Anwohner fühlten sich durch Lärm bis in die Nacht hinein und Müll gestört. Sogar Drogen sollen dort gehandelt worden sein. Eltern von Schulkindern der nahegelegenen Schule machten sich Sorgen. Andererseits brauchen Jugendliche einen Ort, an dem sie sich treffen und einfach miteinander reden können. Es sind Räume zur eigenen Entwicklung. So wurde zusammen mit der Stadtverwaltung über den Standort und Aufbau entschieden. Es ist ihr Ort- vielmehr: es war ihr Ort. Denn Die Stadtverwaltung hat nun nach einer Häufung der Beschwerden schnell reagiert. Zunächst wurden die Seitenwände entfernt, und als das noch nicht genug half, wurden die Jugendhütte demontiert. Und unser Standpunkt? Wir nehmen die Sorgen der Anwohner und Eltern ernst, wollen aber zugleich die Jugendlichen stärken- aber dafür muss man ein Angebot schaffen. Daher drängen wir darauf, dass ein alternativer Ort gefunden wird, der zugleich von den Jugendlichen angenommen wird und von den Anwohnern akzeptiert werden kann. Wir wissen, dass sich die meisten Jugendlichen an die Regeln halten. Daher fordern wir, dass ein liebevoll gestalteter Treffpunkt wieder aufgebaut werden muss.

 
 

Link zu Stefan Zierke

PARTEILEBEN

KALENDER

Alle Termine öffnen.

29.09.2020, 18:00 Uhr Fraktionssitzung

07.10.2020, 19:00 Uhr Erweiterter Unterbezirksvorstand

27.10.2020, 18:00 Uhr Fraktionssitzung

 

WAHLPROGRAMME

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:232788
Heute:47
Online:2