Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis

DIE SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Eberswalde zeichnet seit dem Jahr 2010 soziales Engagement in der Stadt Eberswalde aus. Mit dem Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis soll Dankbarkeit und Anerkennung für beispielhaftes Handeln im sozialen Bereich ausgezeichnet werden, das – oft unbemerkt von der Öffentlichkeit – im Dienste des Menschen und zum Wohle der Gemeinschaft in der Stadt Eberswalde erbracht wird. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis dotiert. Als persönliche Anerkennung wird außerdem eine Urkunde verliehen.

 

Die Namensgeberin

 

Der Preis soll das Andenken an Dr. Ursula Hoppe in Eberswalde aufrechterhalten. Sie hat sich als Kreisjugendärztin in hohem Maße für die Menschen in unserer Stadt eingesetzt. Ihr persönlicher Einsatz für behinderte und chronisch kranke Kinder und Jugendliche war beispielgebend über die Region hinaus. So war ihr die Schaffung von Kindergartenplätzen mit Fördermöglichkeiten ebenso wichtig, wie die berufliche Eingliederung junger Menschen mit gesundheitlichen Auffälligkeiten und Behinderungen. Sie sah in ihren zielgerichteten Bemühungen um die Gleichstellung und Gleichbehandlung Benachteiligter eine zutiefst humanitäre Aufgabe, für die sie unabhängig von der politischen Ausrichtung der Gesellschaft auch Widerständen entgegentrat.

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger

 

Für die Auszeichnung kommen ehrenamtlich tätige Personen sowie Vereine, Privatinitiativen und andere Organisationen aus der Stadt Eberswalde mit einem Engagement für die Allgemeinheit in Betracht.

 

Bisher wurden folgende Personen und Institutionen ausgezeichnet:

 

2010:

  • Vorschlag von: Evangelischer Verein „Auf dem Drachenkopf“ e.V.
  • Geehrte: Frau Janett Leuschner

2011:

  • Vorschlag von: Netzwerk Gesunde Kinder Barnim Nord
  • Geehrte: Frau Irmela Günther

2012:

  • Vorschlag von: Arbeiterwohlfahrt Stadtverband Eberswalde e.V.
  • Geehrte: Frau Christin Heudis

2013:

  • Vorschlag von Pia Karig (Jugendhilfeeinrichtung Nordlicht)
  • Geehrte: Frau Olivia Grudzinski und Fau Dorit Hering

2014:

  • Vorschlag von Weißer Ring, Außenstelle Barnim
  • Geehrte: Weißer Ring, Außenstelle Barnim

2015:

  • Vorschlag von Frau Bunge, Privatperson
  • Geehrte: damus – Verein für Gesundheit und Leben Nord-Ost Brandenburg e.V.

2016:

  • Vorschlag von Herrn Ortel, Privatperson
  • Geehrte: Pauline Maeß und Alexandra Linde für die Unterschriften- und Plakataktion für den Erhalt des Bahnwerkes

2017:

  • Vorschlag von Herrn André Koch-Engelmann, Privatperson
  • Geehrte: Brot und Hoffnung e.V.

2018:

  • Vorschlag von Doris Dikow, Privatperson
  • Geehrte: Doreen Hellwig

 

Die Vergabe

 

Der Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis wird jedes Jahr im September – dem Geburtsmonat der Namensgeberin – vergeben. Über den/die Preisträger/in entscheiden die Mitglieder von DIE SPD-Fraktion.

Die aktuelle Ausschreibung für das Jahr 2017 finden Sie hier.

 

Link zu Stefan Zierke

PARTEILEBEN

 

WAHLPROGRAMME

Link zum Kreiswahlprogramm

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:232788
Heute:23
Online:1