21.03.2018 in Wahlen von SPD Barnim

Landratswahl 2018 - Demokratie zum Anfassen!

 

Wer wählt den Landrat?

Sie! Sofern Sie Staatsbürgerin oder Staatsbürger eines Mitgliedslandes der Europäischen Union sind, im Landkreis Barnim Ihren ständigen Wohnsitz haben, am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wie funktioniert die Wahl?

Der neue Landrat wird in einer Personenwahl direkt von Ihnen, den Barnimer Bürgerinnen und Bürgern, gewählt. Landrat wird, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat und diese Mehrheit mindestens 15 Prozent der wahlberechtigten Personen umfasst. Die Wahl findet am Sonntag, den 22. April statt. Die Wahllokale sind von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die genaue Anschrift ihres Wahllokales finden sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte. Wenn Sie am 22. April nicht in´s Wahllokal gehen können oder wollen, haben Sie die Möglichkeit der Briefwahl. Die Briefwahl können Sie mit Hilfe der Wahlbenachrichtigungskarte beantragen, die Ihnen nach Hause geschickt wird.

Mögliche Stichwahl.

Gelingt es keinem der fünf Kandidaten in der Hauptwahl die nötige Mehrheit zu erreichen, kommt es am 6. Mai zu einer Stichwahl. Diese findet im selben Wahllokal und wieder zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr statt. Auch in der Stichwahl können Sie per Brief wählen.

16.01.2018 in Allgemein von SPD Barnim

Zum Tod von Rainer Fornell

 

Rainer Fornell ist tot. Er verstarb plötzlich gestern Abend zu Hause.
Es ist unfassbar. Noch während ich diese Zeilen schreibe, kann ich es immer noch nicht begreifen.
Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden.

Rainer wird uns fehlen. Zu allererst natürlich seiner Lebensgefährtin Beate, seinen drei Söhnen und seinen Freunden.
Ihnen gilt in besonderer Weise unser tiefes Mitgefühl.

Uns wird Rainer vor allem auch in der SPD fehlen. Als ein beliebter Bürgermeister, voller Tatendrang, nah bei den Menschen, fachlich versiert und in der Auseinandersetzung ein angenehmer Gesprächspartner hinterlässt er in unseren Reihen so plötzlich und so unerwartet eine große Lücke. Er konnte Menschen überzeugen und mitreißen.
Mit Freude erinnern wir uns an schöne Diskussionsrunden, gerade auch aus den letzten Tagen und Wochen mit ihm.

Rainer wird uns nicht nur als Mensch fehlen, er fehlt uns jetzt auch als Landratskandidat.
Politik duldet allzu oft keinen Stillstand oder Aufschub. Auch uns bleibt leider nicht die Zeit zum Trauern, die wir brauchen und die uns in diesen schweren Stunden gut tun würde.

Der Unterbezirksvorstand wird morgen beraten, wie es weitergehen kann.

Rainer, wir danken Dir für Deine Arbeit, Dein Engagement und Deine Freundschaft.

Uns wünsche ich einen Moment des Innehaltens.

In tiefer Trauer,
für der Vorstand der SPD Barnim

Daniel Kurth
Unterbezirksvorsitzender

04.12.2017 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Barnim

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) BARUM wählte neuen Vorstand

 
Heiko Schult, Petra Lietzau und Paul-Ivo Drenske (v.l.n.r.)

Zur Neuwahl des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) BARUM trafen sich am 30.11.2017 die SPD Mitglieder der beiden Unterbezirke Barnim und Uckermark in Eberswalde.Der bisherige Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Thomas Bernstein kandidierte aus beruflichen Gründen nicht wieder für den Vorsitz. Er erklärte sich aber bereit, den neu gewählten Vorstand zu unterstützen. In seiner Amtszeit konnte er die Verbindung zum Landesverband der AfA aufbauen.

In der Diskussion der Anwesenden wurde deutlich, dass die Basis der AfA nur durch den Schulterschluss mit den Gewerkschaften vor Ort erreicht werden kann. Hierfür ist die enge Zusammenarbeit mit dem DGB Ostbrandenburg erforderlich.

Die Gewerkschaftssekretärin der IGBCE Petra Lietzau aus dem Ortsverein Biesenthal-Barnim wurde von den Anwesenden vorgeschlagen und von den Mitgliedern der AfA einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Paul-Ivo Drenske aus Schwedt und Heiko Schult aus Finow sind ihre beiden Stellvertreter.

Ziel des gewählten Vorstands ist es eine stärkere Anbindung zu den Ortsvereinen und die gemeinsame Bearbeitung von regionalen Themen. In Kooperation mit dem örtlichen DGB und den Ortsvereinen der SPD wird die Arbeitsgemeinschaft mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Diskussion eintreten und sich für deren Interessen einsetzen.

15.11.2017 in Unterbezirk von SPD Barnim

Besser pendeln im Barnim - SPD diskutiert Entwurf des Landesnahverkehrsplans

 
Foto: © Steffi Schneemilch/ SPD Barnim

Eberswalde. Am vergangenen Freitag, den 10.11.2017 tagte turnusmäßig der Unterbezirksparteitag der SPD Barnim.

Breiten Raum nahm die Diskussion über den Entwurf des Landesnahverkehrsplanes ein. Eigens dafür war auch die Staatssekretärin des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Ines Jesse (SPD) angereist.

28.09.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Kameradinnen und Kameraden des Ehrenamtes besser schützen

 
Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Barnim

Potsdam. Die mehr als 40.000 ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer bei den Feuerwehren im Land Brandenburg leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung.

15.08.2017 in Bundespolitik von SPD Barnim

SPD-Fraktionsvorsitzender zu Gast in Eberswalde

 

Berlin / Barnim – Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten für Barnim und Uckermark, Stefan Zierke, besucht der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann am Montag (21.08.2017) Eberswalde.

11.08.2017 in MdB und MdL von SPD Barnim

9.500 Euro vom Bund für Bürgerverein Groß Schönebeck / Schorfheide

 
Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Barnim

Schorfheide. Das Projekt „Integrationsarbeit“ des Bürgervereins Groß Schönebeck / Schorfheide e.V. bekommt eine Bundesförderung in Höhe von 9.500 Euro.

10.08.2017 in Veranstaltungen von SPD Barnim

Aufruf zur Gegenkundgebung

 

Link zu Daniel Kurth

Link zu Stefan Zierke

PARTEILEBEN

 

WAHLPROGRAMME

Link zum Kreiswahlprogramm

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:232788
Heute:22
Online:1